AGB

Kündigungsschutzgesetz: Basiskommentar zu KSchG, §§ 622, 623 und 626 BGB, §§ 102, 103 BetrVG (Basiskommentare)
Bund-Verlag
EUR 39,90
Basiskommentar zu KSchG, §§ 622, 623 und 626 BGB, §§ 102, 103 BetrVGBroschiertes BuchDas Kündigungsschutzrecht ist auf den Einzelfall bezogen und zeichnet sich durch Differenzierung aus. Autor und Autorinnen arbeiten in diesem Basiskommentar die tragenden Prinzipien heraus. Damit ermöglichen sie allen mit dem Thema Befassten einen zuverlässigen Überblick und den schnellen Einstieg in die Materie. Die in der Rechtsprechung entwickelten und aufgenommenen Grundsätze stehen dabei im Mittelpunkt.Neben dem Kündigungsschutzgesetz sind die den allgemeinen Kündigungsschutz betreffenden622, 623 und 626 BGB kommentiert. Außerdem werden ausführlich die102, 103 BetrVG über die Beteiligung des Betriebsrats bei Kündigungen und den Kündigungsschutz für Betriebsratsmitglieder behandelt.Die Neuauflage berücksichtigt Gesetzesänderungen sowie Rechtsprechung und Literatur bis August 2017.Aus dem Inhalt:- Kündigungsgründe nach dem Kündigungsschutzgesetz und beiaußerordentlichen/fristlosen Kündigungen- Kündigungsschutzprozess- Mitwirkungsmöglichkeiten des Betriebsrats im Rahmen desAnhörungsverfahrens- Regeln der Massenentlassung- Besonderer Kündigungsschutz im Rahmen der BetriebsverfassungAutor und Autorinnen:Dr. Bertram Zwanziger, Richter am Bundesarbeitsgericht ErfurtSilke Altmann, Richterin am Arbeitsgericht KarlsruheHeike Schneppendahl, Rechtsanwältin in Bochum
Arbeitszeitgesetz (Basiskommentare)
Bund-Verlag GmbH
EUR 39,90
Basiskommentar mit Nebengesetzen und LadenschlussBroschiertes BuchArbeitszeitfragen lösen Angesichts zunehmender Arbeitszeitflexibilisierung gewinnen die Schutzbestimmungen des gesetzlichen Arbeitszeitrechts immer mehr an Bedeutung. Tarifliche und betriebliche Arbeitszeitregelungen müssen sich ebenso wie Arbeitsverträge an ihnen ausrichten. Die Kommentierung gibt einen umfassenden Überblick über den gesetzlichen Rahmen zulässiger auch flexibler Einsatzzeiten einschließlich Nacht- und Wochenendarbeit, Schichtarbeit und Bereitschaft. Die Neuauflage befasst sich mit den in den letzten Jahren erfolgten Veränderungen des Arbeitszeitgesetzes: die Anerkennung von Bereitschaftsdiensten als Arbeitszeit die auf der Basis von EWG-Verordnungen erfolgten Änderungen in Bezug auf die Beschäftigung im Straßenverkehr die Neuregelungen zu Arbeitszeiten und Ruhezeiten im neuen Seearbeitsgesetz die aktuelle Rechtsprechung.
AGB-Recht (Recht in der Praxis)
C.F. Müller
EUR 59,99
Das Recht der Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist in der Praxis der Vertragsgestaltung von ganz erheblicher Bedeutung, kommt aber in der juristischen Ausbildung zu kurz. Die Aufgabe, sich im Rechtsstreit zur Wirksamkeit von AGB zu äußern oder AGB für einen Mandanten zu formulieren, trifft daher viele Juristinnen und Juristen, die nach bestandenem Assessorexamen den Anwaltsberuf ergreifen oder in der Rechtsabteilung eines Unternehmens tätig werden, gänzlich unvorbereitet.Neu: Ein Kapitel mit Tipps für Mandantengespräche sowie ein Muster für die Gestaltung eines kompletten Klauselwerks.Diese systematische Gesamtdarstellung des AGB-Rechts hilft bei der Mandatsbearbeitung durchmethodische Anleitungen zum Verfassen und zur Prüfung von AGB,zahlreiche Klauselbeispiele aus Originalfällen mit Erläuterungen als konkrete Handreichungen für die praktische Arbeit,Darstellung der einschlägigen Rechtsprechung zu den praktisch wichtigsten Problemfeldern,umfassende Behandlung von häufigen Rechtsfragen zur Inhaltskontrolle von AGB in Kaufverträgen, Mietverträgen, Werkverträgen sowie in Bürgschaftsverträgen, weiterhin zu Klauseln aus anderen Vertragstypen wie z.B. aus Reise-, Bank- und Versicherungsverträgen.Aktuell: Mit neuem Reiserecht (gültig ab 1.7.2018) sowie neuem Kauf- und Werkvertragsrecht (gültig seit 1.1.2018)
Gestaltungsleitfaden AGB: Richtige Formulierung und Verwendung mit zahlreichen Mustern
Richard Boorberg Verlag
Das Problem:Für den Unternehmer, aber auch für seine Berater werden Allgemeine Geschäftsbedingungen immer mehr zu einer unbekannten Materie und ihre Abfassung und Verwendung zu einem unkalkulierbaren Risiko.Die Lösung:Hier schafft der Leitfaden Abhilfe. Er ist besonders anwenderfreundlich ausgerichtet. Der Ratgeber dient als erster Einstieg bei der Gestaltung von Allgemeinen Geschäftsbedingungen und hilft, grobe Fehler bei der Abfassung zu vermeiden.Mit Formulierungshilfen:Der Leser kann sich gezielt über die Zulässigkeit einzelner Klauseln und über allgemeine Probleme bei der Abfassung und Verwendung von Allgemeinen Geschäftsbedingungen informieren.Der Band zeigt, welche branchenübergreifenden Gestaltungsgrenzen es für einzelne AGB-Bestimmungen gibt, und bietet hierzu jeweils Formulierungshilfen: Angefangen von Annahmefristen und Abwehrklauseln über Eigentumsvorbehalte und Haftungsausschlüsse bis hin zu Schriftformklauseln und Zahlungsmodalitäten geht der Leitfaden auf alle wesentlichen AGB-Regelungen ein, die für die Praxis von Bedeutung sind.Inklusive Muster AGBs:Neben den allgemeinen Gestaltungshinweisen finden sich für eine Vielzahl von Vertragstypen ausformulierte Muster-AGBs. Dabei verweist das Praxiswerk auf die jeweiligen rechtlichen Besonderheiten von Arbeitsverträgen, Bau- oder Mietverträgen, Reparatur- oder Wartungsverträgen u.v.m. Topaktueller Rechtsstand:Die 3. Auflage berücksichtigt die Fortentwicklung der Rechtsprechung und der Literatur, wie etwa- die Entwicklungen im Mängelhaftungsrecht bei Kauf- und Werkverträgen, - die nahezu unüberschaubare Rechtsprechung zu Schönheitsreparaturen im Mietrecht sowie- die Neuerungen beim Verbraucherwiderrufsrecht durch die EU-Verbraucherschutz-RL.Mit Problem-ABC:Eine Auflistung der wichtigsten Probleme führt schnell zur gesuchten Information rundet den Ratgeber ab.
Bundesurlaubsgesetz: nebst allen anderen Urlaubsbestimmungen des Bundes und der Länder
C.H.Beck
EUR 79,00
nebst allen anderen Urlaubsbestimmungen des Bundes und der LänderBuch mit Leinen-EinbandZum WerkDieses Werk bietet eine sowohl für die Praxis als auch für die Wissenschaft fundierte Erläuterung des Urlaubsgesetzes. Der Kommentar legt die Grundstrukturen der einschlägigen Gesetze dar und bietet eine systematische Zusammenschau der Entscheidungen des BAG und des EuGH zum Urlaubsrecht.Das Werk trägt auch dem Umstand Rechnung, dass das gesetzliche Urlaubsrecht weitgehend durch tarifrechtliche Regelungen überlagert ist. Vor allem die Dauer des Urlaubs richtet sich heute praktisch ausschließlich nach Tarifverträgen.Im Anhang sind urlaubsrelevante Vorschriften wie zum Beispiel die des Arbeitsplatzschutzgesetzes, des Sozialgesetzbuchs IX, des Seemannsgesetzes, des Jugendurlaubs sowie erstmals der Arbeitszeitrichtlinie 2003/88/EG erläutert.Vorteil auf einen Blick- jahrzehntelange kritische Begleitung der Urlaubsrechtsprechung des BAG- bewährtes Nachschlagewerk für alle Fragen zum Urlaubsrecht- zu einer wieder im Umbruch befindlichen MaterieZur NeuauflageDie Neuauflage berücksichtigt nicht nur die zahlreichen Gesetzesänderungen der neben dem BUrlG urlaubsrelevanten Vorschriften und die zahlreichen Stellungnahmen im Schrifttum, sondern verarbeitet insbesondere die sich aus der neueren Rechtsprechung des EuGH ergebende richtlinienkonforme Auslegung des BUrlG durch das BAG und die Instanzgerichte (Schultz-Hoff, Bollacke).Zu den AutorenDie Autoren sind durch ihre langjährige berufliche Tätigkeit ebenso wie als Autoren arbeitsrechtlicher Fachliteratur ausgewiesene Experten.ZielgruppeFür Arbeitsrichter, Arbeitgeber- und Arbeitnehmervertretungen, Personal- und Betriebsräte, Verbände, Personalabteilungen.
Bürgerliches Gesetzbuch BGB: mit Allgemeinem Gleichbehandlungsgesetz, Produkthaftungsgesetz, Unterlassungsklagengesetz, Wohnungseigentumsgesetz, Beurkundungsgesetz und Erbbaurechtsgesetz
dtv Verlagsgesellschaft
EUR 5,90
Mit Allgemeinem Gleichbehandlungsgesetz, Beurkundungsgesetz, BGB-Informationspflichten-Verordnung, Einführungsgesetz, Erbbaurechtgesetz, Hausratsverordnung, Lebenspartnerschaftsgesetz, Produkthaftungsgesetz, Unterlassungsklagengesetz und Wohneigentumsgesetz.
DTV-NOW
Cheero
EUR 0,00
AGB GROSSHANDEL 5,0
AGB WHOLESALE
EUR 9,32
AGB GROSSHANDEL 5,0 "Zoll Farbe Bubbler Rohr: zufällige Farbe gesendet: Glas Pfeife: BUBX1Pcs
Schlüssel für AGB Patent Farbe bronzefarben Nr. 11 Öffne alle Schlösser patent AGB N.11
AGB
EUR 2,49
Schlüssel für Schloss AGB patent Farbe bronze-gefräst Nr. 11. Öffnet alle Türschlösser AGB Nr. 11
Handelsgesetzbuch HGB: mit Seehandelsrecht, mit Wechselgesetz und Scheckgesetz und Publizitätsgesetz
dtv Verlagsgesellschaft
EUR 5,00
Ohne Seehandelsrecht, mit Publizitätsgesetz, Wertpapierhandelsgesetz, Wechselgesetz und Scheckgesetz.
AGB-Paket Online-Shop [Zip Ordner] [Download]

EUR 14,57
Unser Vorteilspaket enthält die standardmäßigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die Sie für den Verkauf über das Internet benötigen. Zusätzlich erhalten Sie eine Vorlage für eine Datenschutzerklärung speziell für Online-Shops sowie einen Ratgeber, der Sie über alles informiert, was Sie bei der Verwendung von AGB beachten müssen. Mit nur einem Download erhalten all diese AGB-Vorlagen zum Sparpreis. Einfach individuell anpassen und in Ihre Website einbinden.Sie erhalten die folgenden Dokumente: AGB Online-Shop (B2C) (inklusive Muster-Widerrufsbelehrung, Stand 2014) AGB Online-Shop (B2B) Datenschutzerklärung Online-Shop Ratgeber: Was Sie bei der Verwendung von  AGB beachten müssenPC Minimale Systemvoraussetzungen:PC Empfohlene Systemanforderungen:Prozessor:   Not ApplicableArbeitsspeicher:   Not ApplicableFestplatte:   0.01 MBVideo Card:   Not ApplicableUnterstützte Betriebssysteme:   Windows 10, Windows 8, Windows 8.1, Windows 7, Windows Vista, Windows XP, Windows 2000, Windowszusätzliche Anforderungen:   WinZip, WinRar erforderlich.Hinweise zum KopierschutzMaßnahme     :   Erforderlich?Online-Konto und Registrierung:   neinInstallation von Zusatzsoftware:   nein Online-Aktivierung:   nein Dauerhafte Internetverbindung beim Spielen:   nein Sonstige Hinweise:  -
Gesetz zum Elterngeld und zur Elternzeit (Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz - BEEG) - E-Book - Stand: 23. Januar 2014

Gesetz zum Elterngeld und zur Elternzeit (Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz - BEEG) - E-BookStand: 23. Januar 2014