Alcochem

H-Trap Ersatz Fangbehälter - Ersatztrichter + Deckel für Bremsenfalle, Pferdefilegenfalle Ersatzteil!
Alcochem Hygiene
EUR 21,00
Auffangbehälter für die Bremsenfalle.UV-beständig, stossfest, mit Deckel!*Sammelgefäss für Bremsen*einfache Montage, Stecksystem,*das bewährte System aus der Praxis*inkl. Deckel, mit Drehverschluss*hohe UV-Stabilität und Temperaturbeständigkeit*wasserdicht und abwaschbar
Original Bremsenfalle H-Trap
Alcochem Hygiene
EUR 125,00
Die H-Trap Bremsenfalle ist eine Entwicklung zur Bekämpfung von Bremsen im Außenbereich, vor allem in der Zeit von Mai bis Oktober, an den Pferdeställen. Die aggressiven Stiche der Pferdebremsen, sind sehr schmerzhaft für Tiere wie Pferde und den Menschen. Die Pferdebremsenfalle steuert effektiv den Befallsgrad der Pferdefliegen, reduziert diesen auf ein Minimum.Die Pferdebremsenfalle benötigt keinen Strom und arbeitet ohne Chemikalien. Umfangreiche Tests haben gezeigt, dass sich der Befall der Pferdebremsen bis zu 95 % im eingesetzten Gebiet reduziert. Die Pferdebremsen werden durch die Bewegung des Balles im Wind und durch die Wärme, erzeugt durch Sonneneinstrahlung, angelockt. Nachdem die Bremse sich auf den Ball gesetzt hat und vergeblich versucht hat, diesen zu stechen, wird sie wieder wegfliegen. Da die Pferdebremse eines der wenigen Tiere ist, welches beim Starten vertikal aufsteigt, gelangt die Pferdefligen / Pferdebremse automatisch in die Fangvorrichtung, aus der sie nicht mehr ausbrechen kann. Galvanisierte, korrosionsgeschützte Konstruktion, witterungsbeständig. Die Falle verringert den Pferdefliegenbestand erheblich. Leichter Aufbau durch integrierten Erdbohrer. Umweltfreundlich, ohne Insektizide, leichte Handhabung durch ergonomisches Design, wirkungsvolle und einfache Eindämmung der Pferdefliege. Zwei Jahre Garantie auf mechanische Teile.
HorseFly Magnet Bremsenfalle NEU Horse Fly
Alcochem
EUR 99,50
Die HorseFly Magnet Bremsenfalle ist eine Entwicklung zur Bekämpfung von Bremsen im Außenbereich, vor allem in der Zeit von Mai bis Oktober, an den Pferdeställen. Die aggressiven Stiche der Pferdebremsen, sind sehr schmerzhaft für Tiere wie Pferde und den Menschen. Die Pferdebremsenfalle steuert effektiv den Befallsgrad der Pferdefliegen, reduziert diesen auf ein Minimum. Die Pferdebremsenfalle benötigt keinen Strom und arbeitet ohne Chemikalien. Umfangreiche Tests haben gezeigt, dass sich der Befall der Pferdebremsen bis zu 95 % im eingesetzten Gebiet reduziert. Die Pferdebremsen werden durch die Bewegung des Balles im Wind und durch die Wärme, erzeugt durch Sonneneinstrahlung, angelockt. Nachdem die Bremse sich auf den Ball gesetzt hat und vergeblich versucht hat, diesen zu stechen, wird sie wieder wegfliegen. Da die Pferdebremse eines der wenigen Tiere ist, welches beim Starten vertikal aufsteigt, gelangt die Pferdefligen / Pferdebremse automatisch in die Fangvorrichtung, aus der sie nicht mehr ausbrechen kann. Wie holen Sie das Maximum aus der Bremsenfall? •stellen Sie die Falle nach Möglichkeit zwischen einer Wasserquelle und dem bevorzugten Aufenthaltsort derTiere auf •prüfen Sie, ob eine Falle ausreichend ist oder eventuell mehrere Fallen nötig sind •stellen Sie die Falle frühzeitig, am Besten im April bevor die ersten Bremen auftreten auf. •prüfen und reinigen Sie die Falle wöchentlich, Reinigung am Besten mit etwas Seifenwasser. •bei schlechter Fängigkeit, wechseln Sie den Standort der HorseFly Magnet Bremsenfalle
MT-trap Wespen- und Bremsenfalle mit schwarzem Ball, grüner Kunststofftrichter, Aufhänger, Luftpumpe
Alcochem Hygiene
EUR 45,08
Die M-Trap wurde entwickelt zur Bekämpfung von Wespen und Bremsen im Außenbereich, vor allem in der Zeit von Mai bisSeptember, an Orten wie z.B. Poolbereiche, Gärten, Terrassen, Golfplätzen oder Ställen. Die aggressiven Stiche der Pferdebremsen, sind sehr schmerzhaft für Tiere wie Pferde und den Menschen. Die Pferdebremsenfalle steuert effektiv den Befallsgrad der Pferdefliegen, reduziert diesen auf ein Minimum. Die Pferdebremsenfalle benötigt keinen Strom und arbeitet ohne Chemikalien. Umfangreiche Tests haben gezeigt, dass sich der Befall der Pferdebremsen bis zu 95 % im eingesetzten Gebiet reduziert. Die Insekten werden durch die Bewegung des Balles im Wind und durch die Wärme, erzeugt durch Sonneneinstrahlung, angelockt. Nachdem die Wespe/Bremse sich auf den Ball gesetzt hat und vergeblich versucht hat, diesen zu stechen, wird sie wieder wegfliegen. Montagehinweise: in einer Höhe zwischen 1 m - 1,8 m in sonnigen Bereichen (nicht im Schatten aufstellen!) Platzierung abseits von Aufenthalts- / Sitzplätzen Farben: Schwarz (Ball) & grün (Kunststofftrichter) Gewicht der Bremsenfalle: ca. 1,5 kg Zubehör: Luftpumpe, 0,25" Sechskantdreher