Ampacoll DT

Ampack Ampatex DB 90 Dampfbremse 1,5 m x 100 m = 150 m²
Ampack Bautechnik GmbH
EUR 259,99
Zweilagige reissfeste Dampfbremse und Luftdichtung aus thermisch verfestigten Endlosfasern mit PP-Füll-schicht (100 % Polypropylen). Sehr gut für Ausblasdämmung geeignet. Die Bahn besteht aus sortenreinem PP, enthält keine Weichmacher. Die Standard-Dampfbremse für Dach- und Wandkonstruktionen. Ampatex DB 90 ist Dampfbremse und Luftdichtung zugleich. Alle Fugen, Spalten, Überlappungen, Anschlüsse und Durchbrüche müssen luftdicht ausgebildet werden. Beschädigungen in der Fläche sind abzudichten. Ampatex DB 90 wird im trockenen Innenausbau warmseitig der Wärmedämmschicht eingesetzt und im Überlappungsbereich mit Klammern oder Nägeln verdeckt befestigt. Die glatte, bedruckte Seite zeigt dabei zum Raum und auf dieser wird verklebt. Beim Verlegen darauf achten, dass die Bahnen 10 cm überlappen. Die Überlappungen sind anschliessend mit dem Acrylklebeband Ampacoll AT oder Ampacoll INT dicht abzukleben. Auf nicht nagelbaren Unterkonstruktionen stellt das Klebeband Ampacoll DT eine Montagehilfe dar. Durch Anbringen der raumseitigen Verkleidung erfolgt dann die definitive Befestigung. Randanschlüsse sind mit Ampacoll BK 530 oder Ampacoll RA auszuführen. Poröse oder staubige Untergründe mit Ampacoll Connecto vorstreichen. Durchdringungen wie Lüftungs- und Elektrorohre, Pfetten, Sparren usw. sind dauerhaft mit Ampacoll BK 535, 50 mm breit, abzudichten. Bei porösen, staubigen oder rauhen Untergründen ist auch hier ein Voranstrich mit Ampacoll Connecto notwendig. sD-Wert: 20 m µ-Wert: 68'800 Wasserdichtheit: bestanden bei 2 kPa Dicke: 0,33 mm Gewicht: 90 g/m2 Brandverhalten: E, EN 13501-1 Überlappungsbreite: 10 cm Reissfestigkeit längs: 160 N/5 cm quer: 160 N/5 cm Reissdehnung längs: 30% quer: 30% Widerstand gegen Weiterreissen (Nagelschaft) längs: 200 N quer: 200 N
AMPACK Ampacoll ® INT 60MM x 40MTR für Überlappungen & Durchdringungen; Swiss Quality
Ampack
EUR 24,99
Ampacoll INT Für die Verklebung von Überlappungen bzw. Stössen bei Bahnen und plattenartigen Baustoffen oder für luftdichtes Abkleben von Durchdringungen aller Art, jeweils bei glatten Oberflächen im Innenausbau. Verarbeitungshinweise: Die zu verklebenden Oberflächen müssen sauber, trocken, staub- und fettfrei sein. Überlappungsverklebung: Reinigen Sie gegebenenfalls die zu verklebenden Oberflächen bzw. den Untergrund. Reissen Sie Ampacoll® INT von Hand auf die gewünschte Länge ab und bringen Sie es mit Hilfe der aufgedruckten Positionierlinie mittig über Fuge oder Stoss auf. Durch Anreiben verbessern Sie die Haftung zusätzlich. Verklebung von Durchdringungen: Beim Abkleben von Durchdringungen wie Sparren, Dunstrohre, Balkenköpfe usw. Ampacoll® INT geschuppt und überlappend an die Durchdringung anbringen und anreiben. Ampacoll® INT bei der Verarbeitung von Durchdringungen nicht vordehnen, damit spätere Bauteilbewegungen aufgefangen werden können. - Robust, dehnfähig und von Hand reissbar - Kein seitlicher Klebstoffaustritt - Verarbeitbar bereits ab -5 °C - Transluzent, mit aufgedruckter Positionierlinie
AMPACK Ampacoll ® RA 310ML Kartusche - Randanschlusskleber f. Dampfsperren; Swiss Quality
Ampack
EUR 10,99
Ampacoll RA (Kartusche) Lösungsmittelfreier, luftdichter und dauerhaft elastischer Randanschlusskleber. Perfekt auf den Einsatz mit Dampfbremsen und -sperren abgestimmt. Geruchsneutral - keine Lösungsmittel, Dauerhaft elastisch, Kein Primern nötig, Haftet auf allen Untergründen, Leicht auspressbar. Verarbeitungshinweise: Untergrund bzw. Oberfläche muss tragfähig, sauber, trocken, staub und fettfrei sein. Nahtlose 8 bis 10 mm dicke Raupe auf den Untergrund aufbringen. Vertiefungen durch Materialzugabe ausgleichen. Dampfbremsen oder -sperren zugfrei mit geringem Druck auf Raupe anschliessen, ohne diese flach zu drücken. Austrocknungszeit 2 bis 3 Tage. Kurze Ablüftzeit verbessert die Anfangshaftung. Bei spannungs- und lastfreier Verlegung der Bahn sowie geeigneter Untergrundbeschaffenheit kann auf eine Randlatte verzichtet werden. Die gültigen Normen bezüglich mechanischer Sicherung sind zu beachten.