Otto hass

Aufgaben zur Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler: mit Lösungen
Oldenbourg Wissenschaftsverlag
EUR 27,95
Gebundenes BuchDas Buch umfasst die Bereiche Analysis und lineare Algebra. Jedes einzelne Kapitel setzt sich dabei aus drei Aspekten zusammen: Zuerst werden die relevanten Definitionen und Lehrsätze erläutert. Danach kann das Erlernte an zahlreichen Übungsaufgaben geübt und vertieft werden. Der Vergleich der eigenen Lösungswege mit den ausführlichen Lösungen des Buches verhilft dann zum Schließen eventueller Lücken.Zudem gibt es im Anhang eine Zusammenstellung der wichtigsten Formeln und Begriffe, die das Lernen erheblich erleichtert. Des Weiteren findet man Übungsklausuren, anhand derer man sich optimal auf die Prüfung vorbereiten lässt.Zwei Ziele lassen sich anhand dieses Buches verfolgen:Mit den Definitionen, Lehrsätzen und Erläuterungen kann überprüft werden, ob man sich die Eckpunkte des Vorlesungsstoffes richtig gemerkt hat.Versucht man die Aufgaben selbst zu lösen, so lässt sich feststellen, inwiefern man den Stoff auch wirklich beherrscht. Die ausführlichen Lösungen erlauben es, Verständnislücken schnell zu erkennen und zu schließen.Die im Anhang angegebenen Übungsklausuren dienen einem abschließenden Selbsttest: Innerhalb von ungefähr eineinhalb Stunden sollte man jede der Klausuren lösen können. Als Hilfsmittel sind - auf wenigen Seiten - die wichtigsten Formeln und Begriffe zusammengestellt.Aus dem Inhalt:Teil I: Aufgaben zur Analysis mit LösungenFunktionen. Überblick und EinteilungAbleitung von Funktionen y = f(x)Extremwerte von Funktionen y = f(x). KurvendiskussionFunktionen z = f(x, y) von zwei unabhängigen Variablen. Extremwerte.Integralrechnung.Teil II: Aufgaben zur Linearen Algebra mit LösungenAuflösung linearer GleichungssystemeVektoren, lineare Unabhängigkeit, Vektorräume und lineare RäumeLineare Abbildungen und MatrizenDeterminantenGrafische Lösung von linearen Ungleichungssystemen mit...
Hass, Wut, Gewalt und Narzissmus (Lindauer Beiträge zur Psychotherapie und Psychosomatik)
Kohlhammer Verlag
In diesem Buch werden Ursprung und Bedeutung primitiver Aggressionen in der psychodynamischen Psychotherapie von Patienten mit schweren Persönlichkeitsstörungen erörtert. Die klinischen Manifestationen dieser Entwicklungen und ihre prognostische Bedeutung, die wirkungsvollen psychotherapeutischen Techniken und ihre Grenzen werden in einem Überblick dargestellt. Der wichtige Einfluss von Grenzsetzungen, Gegenübertragungsanalyse und Toleranz werden diskutiert. Abschließend wird das Behandlungskonzept, das die systematische Analyse der primitiven Übertragungsreaktionen ermöglicht, vorgestellt.
Finanzmathematik: Finanzmathematische Methoden der Investitionsrechnung: Finanzmathematische Methoden der Investitionsrechnung
Oldenbourg Wissenschaftsverlag
EUR 27,95
Finanzmathematische Methoden der InvestitionsrechnungGebundenes BuchDas Buch hat sich seit Jahren in der Lehre bewährt.Die Autoren legen dabei ihren Schwerpunkt auf die Verzinsung, also die Auflösung der finanzmathematischen Formeln nach dem Zinsfuß. Besondere mathematische Kenntnisse werden dafür nicht vorausgesetzt.Neben der Definition von wichtigen Begriffen bietet das Buch auch Aufgaben mit Lösungen am Ende eines jeden Kapitels, die eine gezielte Klausurvorbereitung ermöglichen.
Wut und Hass: Über die Bedeutung von Aggression bei Persönlichkeitsstörungen und sexuellen Perversionen
Klett-Cotta /J. G. Cotta'sche Buchhandlung Nachfolger
EUR 45,00
Er skizziert das Spektrum masochistischer und sadistischer, hysterischer, narzißtischer und antisozialer Persönlichkeitsbilder und stellt das ich-psychologische und objektbeziehungstheoretische Bezugssystem vor. Darüber hinaus legt er die Unterschiede und Gemeinsamkeiten von Persönlichkeitsstörungen und Perversionen dar.
Hass, Wut, Gewalt und Narzissmus
Kohlhammer W., GmbH
EUR 17,90
Über die letzten Dinge
Matthes & Seitz Berlin
EUR 18,00
Otto Weininger (1880-1903) war ein österreichischer Philosoph jüdischen Glaubens, der besonders durch sein Hauptwerk "Geschlecht und Charakter" berühmt wurde und zahlreiche andere Denker seiner Zeit beeinflusste. Weininger, der zum Protestantismus konvertierte, war an der Universität in Wien für Philosophie und Psychologie eingeschrieben und regelmäßiger Hörer bei der "Philosophischen Gesellschaft". Seine Dissertation "Eros und Psyche" wurde zwar sowohl von Erich Jodl - Weiningers Doktorvater - als auch von Sigmund Freud nicht an Verlage weiterempfohlen, beide sprachen ihm allerdings ein gewisses Maß an Genialität zu. Weiningers Philosophie war stark von Immanuel Kant geprägt, wies aber auch starke antisemitische und misogyne Züge auf. Im Jahre 1903, im Alter von 23 Jahren, nahm sich Otto Weininger in Beethovens Sterbehaus in Wien das Leben
Die Frauen der Pasqualinis
Blanvalet
EUR 8,45
Die Frauen der Pasqualinis
Das ADR-Formularbuch: Erläuterungen - Muster - Entscheidungshilfen
Verlag Dr. Otto Schmidt
EUR 129,00
Außergerichtliche Streitbeilegung (ADR) bildet - besonders wenn die Beziehungen der Parteien auch nach dem Streit weiterbestehen sollen - ein wichtiges Element des juristischen Alltagsgeschäfts. Trotzdem wird die Vielzahl der hier denkbaren Lösungsansätze noch zu wenig genutzt. Immer noch leidet dieses Gebiet unter dem Ruf, hier gehe es um kaum fassbare "Soft-Skills" und nicht um reproduzierbare, präzise juristische Arbeitstechniken. Hier setzt der "Walz" an und liefert Ihnen - griffbereit - alle Werkzeuge für sämtliche Verfahren und Varianten der Außergerichtlichen Streitbeilegung: Neben einer klaren Bewertung der ADR-Verfahren und Techniken finden Sie Muster, Formulierungsvorschläge und Hinweise zu deren rechtssicheren Umsetzung. Die Vorteile der tradierten gerichtlichen Streitkultur, nämlich Struktur, Reproduzierbarkeit und Durchsetzbarkeit der Ergebnisse können so auch im Rahmen der außergerichtlichen Mandatsarbeit gewährleistet werden. Das ADR-Formularbuch wird so zur Entscheidungs- und Gestaltungshilfe - zum unverzichtbaren Handbuch für die Außergerichtliche Streitbeilegung. 10 Jahre nach dem Erscheinen der Vorauflage hat sich das Arbeitsgebiet weiterentwickelt und neue Themen, wie das Dispute Board, die Adjudikation und das Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG) hervorgebracht. Diese und auch die Verfahrensregeln der DIS und ICC zu neuen institutionell administrierten ADR-Verfahren werden in eigenen Kapiteln ausführlich dargestellt. Der gesamte Werkinhalt wurde grundlegend aktualisiert und um neue Einzelformulare ergänzt. Der "Walz" behandelt damit das gesamte Spektrum der Außergerichtlichen Streitbeilegung: Mediation: Mediationsvereinbarung und Mediatorvertrag, Hybride Verfahren Schlichtungsverfahren: § 15a EGZPO, SOBau, VSBG Evaluative Verfahren: Prozesssimulation, Frühevaluation Nachlassauseinandersetzung nach FamFG Teilung von Sachgesamtheiten, Immobilien und Unternehmen ...
SONNENFEUER. Roman. ustralien zur Zeit des Goldrauschs. Liebe und Haß, Intrigen und Ehrgeiz bestimmen das Schicksal der Menschen. Das Aborigine-Mädchen Diamond und Percy, Tochter deportierter englischer Sträflinge, kämpfen für eine glücklichere Zukunft.
Bertelsmann Club GmbH
EUR 24,00
Zwei Frauen stehen im Mittelpunkt von Sonnenfeuer:Diamond und Perfy.Das Aborigine Mädchen Diamond,einst aus ihrer Heimat verschleppt,ist Dienstbotin im Haus des Gouverneurs in Brisbane.
Sue Grafton: H wie Hass
Frankfurt/M: S. Fischer, 1992
Kernberg, Otto: Liebe und Hass
AUDITORIUM NETZWERK
Die Psychodynamik von Liebe und Hass spielt eine entscheidende Rolle für die Gestaltung unbewusster Konflikte. Auf der Grundlage von Entwicklungspsychologie und Persönlichkeitsentwicklung untersucht der bekannte Psychoanalytiker Otto F. Kernberg die Dispositionen fundamentaler Affekte wie Liebe und Hass und stellt dar, welche Formen diese Konflikte annehmen können und welche pathologischen Interaktionsmuster ihnen zugrunde liegen. Ein Schwerpunkt der Vorlesung liegt dabei auf der Behandlungstechnik im Umgang mit Liebe und Hass sowie anderer Affekte wie etwa Neid oder Eifersucht. Kernberg stellt u. a. dar, wie Verliebtsein entgegen der landläufigen Meinung in einer liebevollen Beziehung auf Dauer zum Tragen kommen kann, oder wie ein Paar die volle sexuelle Liebe entwickeln kann; dafür muss es die besonderen Aspekte seiner Sexualität finden, die es zufriedenstellen, und langsam eine Freiheit herstellen, in der die Partner gegenseitig ihre Wünsche und Phantasien zum Ausdruck bringen. Prof. Dr. Otto F. Kernberg (*1928 in Wien) ist Leiter des Instituts für Persönlichkeitsstörungen, Cornell University, New York, und Psychiater, Psychoanalytiker und klinischer Forscher. Von ihm stammen wichtige Beiträge zur Entwicklungspsychologie und zur psychoanalytischen Untersuchung von Gruppen und Organisationen. Kernberg gilt weltweit als Spezialist für schwere Persönlichkeitsstörungen. Er war lange Präsident der Internationalen Psychoanalytischen Vereinigung. Fünftägige Vorlesungen im Rahmen der Lindauer Psychotherapiewochen "Trotz allem: Liebe" / "Trotz allem: Familie" vom 17. - 29. April 2011 in Lindau, ca. 229 MIn. auf 1 MP3-CD >>>Die CD/DVD sind hier in der Auditoriumsausgabe
Programmheft DIE VERKEHRTE BRAUT. Premiere 31. Oktober 2001
Druckerei in St. Pauli, Hamburg, 2001
original Heft, Format ca. 21 x 21 cm, 24 Seiten, diverse Abbildungen ( darunter Probenfotos ). Zustand: sehr gut, geringe Spuren. L'equivoco stravagante. Oper von Gaetano Gasbarri. Musik von Gioacchino Rossini. Musikalische Leitung: Tjaad Kirsch / Malte Kroidl. Inszenierung: Lutz E. Seelig. Bühnenbild: Birgit Wunder. Kostüme: Birgit Wunder / Barbara Hass. Mitwirkende: Birgit Cicha / Brigitte Schweizer, Ilse-Christine Otto / Shira Karmon, Marius Adam / Carsten Philips, Martin Mühle / Friedrich von Mansberg, u.a.
Programmheft DER FREISCHÜTZ. Premiere 23. Februar 2000
Druckerei in St. Pauli, Hamburg, 2000
original Heft, Format ca. 21 x 21 cm, 26 Seiten, diverse Abbildungen ( darunter Probenfotos ). Zustand: sehr gut, geringe Spuren. Romantische Oper. Musik von Carl Maria von Weber. Musikalische Leitung: Malte Kroidl / Werner Lamm. Inszenierung: Roman Hovenbitzer. Bühnenbild: Pavel Bilek. Kostüme: Barbara Hass. Mitwirkende: Marius Adam, Gerd Kaczmarek, Anne Knoche / Annabelle Pichler, Christina Ansorge / Ilse Christine Otto, Wolfgang Biebuyck / Andreas Untermann, u.a.